powered by

Christkindles-Blick - Ausstellung auf dem Michaelschor der Frauenkirche

Von der Empore der Frauenkirche aus überblickt Christkind Rebecca ihren Markt. CTZ Nürnberg

"Christkindles-Blick"
 

In dem katholischen Gotteshaus steigt man eine enge Wendeltreppe zum Chor hinauf. Dort erwarten den Besucher besinnliche, berührende und außergewöhnliche Exponate. Hier erleben die Besucher anhand von interessanten Bildern und Artefakten wie einem original Christkind-Kostüm und Rauschengel-Kostümen aus den 1970er Jahren die Geschichte des Christkinds mit allen Christkindern seit 1933 .

Der Höhepunkt: Der traumhafte Blick von der Empore der Frauenkirche über den funkelnden und glitzernden Christkindlesmarkt. Sie sehen so die Budenstadt genau aus der Perspektive, aus der das Christkind jedes Jahr den Christkindlesmarkt eröffnet.

Das Christkind auf der Empore. CTZ Nürnberg

Öffnungszeiten: Samstag 01. Dezember bis Sonntag 23. Dezember 2018

Freitag: 17.00 - 21.00 Uhr (nicht am Eröffnungstag)
Samstag: 13.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 13.00 - 17.00 Uhr
Dienstag 18.30 - 19.15 Uhr oder 19.15 - 20.00 Uhr, nur für vorangemeldete Gruppen! (max. 20 Personen, Pauschalpreis 100 Euro)

Kontakt:
pfarrbuero@frauenkirche-nuernberg.de oder
Tel.: 0911 206560

Eintritt:
3,50 € pro Person
Kinder bis 130 cm haben freien Eintritt
Mit dem Erlös wird die Kinder- und Jugendarbeit der Frauenkirche unterstützt.

Veranstalter:
Förderverein Frauenkirche Nürnberg e.V.
Winklerstr. 31
90403 Nürnberg 

Entdecke den Christkindlesmarkt

Foxtrail - Folge der Spur.....

Ihre Anreise zum Nürnberger Christkindlesmarkt

Neue kulinarische Angebote auf dem Christkindlesmarkt

Erlebniswege auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt