powered by

Neue kulinarische Angebote auf dem Christkindlesmarkt

Bratwürste dürfen bei keinem Christkindlesmarkt-Besuch fehlen, doch dieses Jahr gibt es viele, leckere Neuheiten! Steffen Oliver Riese

Dass in Nürnberg nicht nur die Nürnberger Rosrbratwürste schmecken, zeigt die Firma Krug. Am Stand 135 serviert sie erstmals eine Rinderbratwurst. Der Chef persönlich hatte die Idee für die fettarme Variante vom Rost, allerdings waren viele Versuche nötig, bis alles an der neuen Kreation – ebenfalls mit einem Hauch Majoran gewürzt – passte. Die Arbeit hat sich wohl gelohnt. "Die erste Wurst, die wir in diesem Jahr verkauft haben, war eine Rinderbratwurst. Sie kommt von Anfang an sehr gut an", freut er sich.

Kartoffelstampf mit Speck, Oliven Tzatzki und Parmesan CTZ Nürnberg

Auch Vegetarier können sich in diesem Jahr über ein erweitertes Angebot freuen. Ein ganz neues Geschmackserlebnis kann man an Stand Nr. 86 von Alexander Heimerl und Karl-Heinz Hartnagel testen. Hier gibt es  Kartoffelstampf, Auswärtigen und Nichtfranken eher bekannt als Kartoffelbrei. Die warmen Knollen werden direkt vor den Augen des Kunden durch eine Presse gedrückt. Die vegane Variante hat als Topping Thai-Curry mit Gemüse. Vegetarier genießen den Stampf mit Käse, Röstzwiebeln und Kartoffelcreme, dazu kann man zusätzlich gebratene Champignons und Zwiebeln oder Schafskäse mit Oliven wählen. Natürlich gibt es auch eine Fleischvariante mit Chili con Carne.

Frisch und heiß sind die Baggers von Kerstin Hoffmann, wahlweise süß oder deftig! CTZ Nürnberg

Ebenfalls aus der Knolle und für Veganer geeignet sind die Baggers von Kerstin Hoffmann. Sie serviert die knackige Köstlichkeit, auch bekannt als Kartoffelpuffer oder Reibekuchen, an ihrem Stand Nr.159 zwischen Rathaus und Sebalduskirche frisch und heiß. Auch hier hat man die Qual der Wahl: Reibekuchen süß mit Zucker, Apfelmus oder Preiselbeeren oder deftig, wahlweise mit Kräuterquark oder Knoblauchcreme. Letzteres sei der absolute Rennerin, so die Chefin.

 

Fränkische Kartoffelecken gibt es am Stand Nummer 70. CTZ Nürnberg

Premiere haben in diesem Jahr auch Kartoffelecken von der Firma Dinkel an Stand Nr. 70 direkt neben der Frauenkirche. Die Scheiben werden frisch frittiert und schön heiß in einer Tüte serviert. Die ist eigens  mit dem Christkindlesmarkt-Logo verziert – und hält auch gleich die Hände warm. Dazu gibt es eine Kartoffelcreme auf Quark-Joghurt-Basis, Ketchup oder – wie es die amerikanischen Besucher wohl am meisten lieben – Senf.

Perfekt für Vegetarier: Gemüseschnitzel am Stand von Fritz Stahlmann CTZ Nürnberg

Fleischlosen Frikadellen-Ersatz gibt bei Fritz Stahlmann an Stand 58 in zwei Varianten: die panierten Blumenkohl-Käse-Medaillons sind eine Vegetarier-Alternative, die Gemüseschnitzel mit Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen und ganzen Dinkelkernen sind sogar vegan. 

 

 

 

Eine große und kleine Portion der fränkischen Hefeklöße. CTZ Nürnberg

Den Kinder-Klassiker in fränkischen Wirtshäusern hat Maria Prütz (Stand Nr. 101) für den Christkindlesmarkt neu variert. Hinter dem "Kloß mit Soß" verbirgt sich ein kleiner Hefekloß mit Schokomuster und Vanillesoße. Dazu können sich die Kleinen diverse Zuckerstreusel als Topping wählen. Für die Erwachsenen ist die größere Portion fränkische Hefeklöße im Angebot, mit Zimt und Zucker, klassischer Vanillesoße, Sauerkirschen – oder Eierlikör. 

Entdecke den Christkindlesmarkt

Foxtrail - Folge der Spur.....

Ihre Anreise zum Nürnberger Christkindlesmarkt

Erlebniswege auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt

Tour 3: Die Region auf dem Christkindlesmarkt