powered by

Der Christkindlesmarkt - Nürnberger Weihnachtstraditionen auf der Spur

Nürnberger Zwetschgermoh Steffen Oliver Riese

Nicht nur Hintergründe und Anekdoten machen den wohl berühmtesten deutschen Weihnachtsmarkt aus einer ganz neuen Perspektive erfahrbar. Vor allem die vielfältigen weihnachtlichen Kostproben, wie feinster Elisenlebkuchen, dampfender Glühwein und herzhafte Bratwurst lassen den Spaziergang um den Markt auch zu einem sinnlichen Erlebnis werden!
Der Christkindlesmarkt entwickelte sich seit dem 16. Jahrhundert vom Kindleinsmarkt zur heutigen, von Gästen aus aller Welt besuchten, touristischen Attraktion. Der Rundgang erzählt kurzweilig von Kinderbeschenktagen, der Barbiepuppe des Mittelalters und Nürnberger Weihnachtsspezialitäten wie dem Kaiserlein, dem Rauschgoldengel und dem „Zwetschgermoh“.

  • Termine: 2., 9., 16., 23 Dezember 2018, jeweils um 11 Uhr
  • Treffpunkt: Rathausplatz, Haupteingang Altes Rathaus
  • Preise inkl. Kostproben: Erwachsene €15, ermäßigt €14
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Ticketverkauf: in den Tourist Informationen, Hauptmarkt 18 und Königstraße 93 oder vor Ort
  • Weitere Informationen unter www.geschichte-fuer-alle.de

 

 

  

Entdecke den Christkindlesmarkt

Das große Adventssingen

Mittelalterliche Lochgefängnisse

Kerzenlicht im Trümmerhaufen

Die (Weihnachts-) Sterne vom Himmel holen