powered by

Es ist wieder soweit - Nürnberg sucht ein neues Christkind!

Christkind Rebecca Ammon eröffnet den Nürnberger Christkindlesmarkt 2018 CTZ Nürnberg/Daniela Fischer

Laut Kalender ist es zwar noch ein bisschen hin, aber in Nürnberg denkt man bereits an die Vorweihnachtszeit. Zum 26. Mal wird in Nürnberg ein neues Christkind gesucht. Die Amtszeit von (Noch)Christkind Rebecca Ammon ist zu Ende - wer möchte ihre Nachfolgerin, das Nürnberger Christkind 2019/2020, werden und Nürnbergs schönstes Ehrenamt übernehmen?

Ab sofort können sich junge Frauen zwischen 16 und 19 Jahren beim städtischen Presse- und Informationsamt für die zweijährige Amtszeit bewerben.

Die Bewerberinnen müssen seit längerem in Nürnberg wohnen und sollten möglichst hier geboren sein. Notwendig sind außerdem eine Mindestgröße von 1,60 Meter sowie Schwindelfreiheit und Wetterfestigkeit. Neben diesen formalen Kriterien sollte das zukünftige Christkind herzlich, offen, empathisch und belastbar sein, denn das Ehrenamt kann mitunter auch mal anstrengend werden.

Die wichtigste Aufgabe wird es sein, den Christkindlesmarkt mit dem berühmten Prolog auf der Empore der Frauenkirche zu eröffnen. Daneben besucht die himmlische Repräsentantin der Stadt Kindergärten, Behinderten- und Seniorenheime sowie Krankenhäuser - da kommen während der Adventszeit bis zu 170 Termine zusammen. Außerdem stehen Interviews, Auftritte im Fernsehen und der regelmäßige Besuch des Christkindlesmarktes sowie der Kinderweihnacht auf dem Programm. In den zwei Jahren nach den beiden Amtszeiten kommen auf das Christkind noch Auslandsreisen hinzu.

Da das Christkind im November und Dezember voll eingespannt sein wird, sollten die Bewerberinnen in der Lage sein, den verpassten Schulstoff ohne Probleme nachzuholen.

"Wir machen kein Casting für ein Super-Christkind, sondern suchen eine junge Persönlichkeit, die das Amt mit Herzblut und Leidenschaft übernehmen will", sagt Siegfried Zelnhefer, Leiter des städtischen Presse- und Informationsamts.

Ab dem 12. Oktober können dann die Bürgerinnen und Bürger abstimmen, welche der zwölf aussichtsreichsten Kandidatinnen das Rennen machen soll. Die endgültige Entscheidung fällt am 30. Oktober. Unter den besten sechs kürt eine Jury aus Stadt- und Medienvertretern das neue Nürnberger Christkind.

Auf einen Blick:

  • Alter: 16 bis 19 Jahre

  • wohnhaft in Nürnberg, möglichst in Nürnberg geboren

  • Mindestgröße 1,60 m

  • schwindelfrei, wetterfest

  • herzlich, offen, belastbar

  • Bewerbung in Papierform inkl. Foto, Lebenslauf und Angaben zu oben genannten Bedingungen per Einschreiben an: Presse- und Informationsamt, Fünferplatz 2, 90403 Nürnberg

  • persönliche Abgabe bei Susanne Randel im Zimmer 201 von Mo-Fr. 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr möglich

  • Letzter Eingangstermin: Dienstag, 24. September 2019

.

Das Nürnberger Christkind 2017/2018 Rebecca Ammon Stadt Nürnberg/Christine Dierenbach

 

Entdecke den Christkindlesmarkt

Die schönsten Bilder vom Nürnberger Christkindlesmarkt

Webcam von der Kinderweihnacht

360-Grad-Panorama-Tour

Das Christkind auf der Kinderweihnacht