powered by

Kunst & Geschichte: Ein Rundgang durch über 100 Jahre Nürnberger Kunst

Kunstvilla

Annette Kradisch

In familiärer Atmosphäre lernen Sie in der Kunstvilla über 100 Jahre Nürnberger Kunst kennen. Vom 24.10.2020 bis 21.2.2021 zeigt die Kunstvilla die Sonderausstellung „Dore Meyer-Vax – Engagierte Kunst“. „Malenswert ist vor allem der Mensch. Was aber ist das für ein Mensch?“ – getreu ihrem künstlerischen Credo blieb die 1908 in Nürnberg geborene Malerin und Grafikerin Dore Meyer-Vax der Figuration als Ausdruck politischen Gestaltungswillens bis zu ihrem Tod 1980 treu. Die Retrospektive der Kunstvilla zeigt mit rund 100 Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken erstmals das Schaffen der auch politisch engagierten Künstlerin in allen seinen Facetten.

Die Sammlung der Kunstvilla umfasst die städtischen Bestände regionaler Künstlerinnen und Künstler von 1900 bis heute. Mit rund 60 Werken zeigt die Dauerausstellung ein reiches Panorama der Kunst in Nürnberg. Im Erdgeschoss wird die künstlerische Entwicklung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts präsentiert, an deren Anfang die Gemälde der Malerfamilien Kertz und Kellner stehen. Im Obergeschoss beginnt der Rundgang mit Positionen der Nachkriegskunst, darunter Oskar Koller, Alfred Kohler und Franz Vornberger, und führt bis zur Gegenwartskunst, die u. a. durch Udo Kaller, Bernd Klötzer und Verena Waffek vertreten ist.

Austellungsraum in der Kunstvilla

Annette Kradisch

Im Jubiläumsraum wird bis 21.2.2021 mit Ria Picco-Rückert (1900 – 1966) eine Künstlerin vorgestellt, deren politisch angepasster Werdegang nicht ohne den zeitlichen Hintergrund der nationalsozialistischen Diktatur rezipiert werden kann.

An folgenden Sonntagen steht ein Cicerone zwischen 15 und 17 Uhr als individuelles Gesprächsangebot in der Sonderausstellung „Dore Meyer-Vax – Engagierte Kunst“ für Besucherinnen und Besucher zur Verfügung:

Okt.: So, 25.10.2020

Nov.: So, 1.11, 8.11, 15.11, 22.11., 29.11.2020

Dez.: So, 6.12., 13.12., 20.12.2020

Jan.: So, 10.1., 17.1., 24.1., 31.1.2021

Feb.: So, 7.2., 14.2., 21.2.2021

(Gebühr: Eintritt, Angebot kostenlos, ohne Anmeldung)

Kunstvilla im KunstKulturQuartier

Blumenstraße 17

90402 Nürnberg

Telefon: +49 (0) 9 11 231-15893

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Mittwoch 10 bis 20 Uhr

Eintritt: 5 €, erm. 2,50 €

Alle weiteren Informationen zur Kunstvilla im KunstKulturQuartier
www.kunstvilla.org

Entdecke den Christkindlesmarkt

Neue kulinarische Angebote auf dem Christkindlesmarkt 2019

Das große Adventssingen

Der Christkindlesmarkt - Nürnberger Weihnachtstraditionen auf der Spur

Mittelalterliche Lochgefängnisse